Kirsten Boie

Gästebuch

Seite    1 2 3 4 5 6 7

Gästebucheinträge lesen und selbst schreiben

Hier kannst Du lesen, was andere geschrieben haben - zu den Büchern von Kirsten Boie oder zu einer Lesung oder zu dieser Website.
Und natürlich kannst Du selbst auch etwas schreiben:
Gästebucheintrag schreiben  <
          

10.12.2018 · belugawal

Liebe Kirsten Boie,
kannst du bitte einen neuen Band von Tabo schreiben.
Viele Grüße
Dein Bela (8 Jahre)
          

06.12.2018 · BlackyGb

Sehr geehrte frau Dr. Boie,soeben habe ichvon der aktion: Jedes Kindmuss lesen lernen im TV gehört und bin sofortin das Internet um mich kundig zu machen. Grundsätzlich befürworte ich diese aktion sehr, möchte aber an einem Punkt davon anweichen. Der ist Folgender:Eswird geforedet, dass diesabsoluteSache der schuleist. Ich persönlich bin der Meinung, dassdie frühkindliche Erziehung eine große Rolle spielt. Noch immer ist es sehr fördernd, den Kindern beim zu Bett gehen ezwasaus einem Buch vorzulesen, denn das macht neigierig und erweckt den Wunsch, das selbst zu können, dieses Lesen. Auch in der Erziehung insgesamt istes dochso, dass unsere technisierte Welt vieles einfach ausgeschlossen hat. as Vorlesen wird durch einecD ersetzt, das Spielen wird durch irgendwelche "playstations " ersetzt und der Erfolgvon diesen Ersatzleistungen der Technik ist schon sehr gut sichtbar, denn warum ist gerade deutschland soschnell abgesackt bei PISA? weil bei uns das im Gegensatz zu ärmeren Ländern eben zuerst großflächig geschehen ist. die anderen holen aber auf, und wir betrachten das alsunseren fortschritt. Ich möchte schon lange diese Erziehung verbessern, ja, mit der Technik, aber geziehlt eingesetzt zum Vorteil. Meine schreiben an Bildungs und Familienministerinnen wurden zwar gelesen, aber mein geplantes Projekteher negativ als positiv bewertet. Ich behaupte: Zu jeder etwas nicht gerade angeborenen Fähigkeit, wie z. B. das autofahren, das Jahen von Wildtieren, das sägen miteiner Motorkettensäge, ja, sogardas führen eines Hundees, benötigt einen Befähigungsnachweis, ein Kind darf jeder erziehen, und nur die intellektuell höher stehenden Eltern machen sich darüber kundig, was fürdas Kindam Besten ist. Daher die Meinung, dass Kinder reicher Eltern einebessere Bildung haben, denn meist sind die intellektuellen die reicheren Eltern. Ich behaupte, es ist die Erziehung, und vor allem die frühkindliche, v o r dem Kindergarten, und v o r  der Schule!!! Auch zu Kinderbüchern habe ich da eine besondere Ansicht.Gererede ich mit ihen darüber, über mein Projekt, und die antwort eines Staatssekretärsauf meine Briefe. Mit freundlichen Grüßen  Rainer schwarzmann
          

03.12.2018 · Emma&Rosalie

Wir haben Sommerby gelesen und finden es sehr toll.Bald halten wir ein Referat in der Schule darüber.Wir haben die gleiche Frage wie Jenny, gibt es eine Fortsetzung?
Antwort:
Liebe Emma, liebe Rosalie, wir freuen uns riesig, dass so viele Kinder Sommerby in der Schule vorstellen! Ich kann auch Euch gerne, wenn Ihr mir Eure Adresse mailt (nicht ins Gästebuch schreiben) und mir sagt, wieviele Kinder in Eurer Klasse sind, Postkarten schicken. Und zur Fortsetzung: vielleicht! Siehe unten....
Liebe Grüße, Maren
          

03.12.2018 · Kali

Hallo Frau Boie, ich bin Katharina und 7 Jahre alt. Ich lese gaaanz viel. Gerade habe ich "Lena hat nur Fußball im Kopf" gelesen. Das war toll. Danke für die tolle Geschichte. Kali
Antwort:
Liebe Kali, das ist toll! Wir freuen uns, dass Dir "Lena" gefällt. Wenn Dich Fußball ein bisschen interessiert, könntest Du auch noch "King-Kong, das Fußballschein" lesen, das ist auch lustig.
Liebe Grüße, Maren
          

28.11.2018 · Jenny

Ich habe mir das Buch : "Sommer in Sommerby" selber ausgesucht, weil mich der Einband sehr angesprochen hat. Ich mag die Ostsee und Leuchttürme sehr. Beim lesen konnte ich mich dann sehr gut in Martha hineinversetzen.
Gibt es eine Fortsetzung ??
Ihre Jenny
Antwort:
Liebe Jenny, eigentlich ist gerade noch keine Fortsetzung geplant, aber es kommen so viele NAchfragen danach, dass Kirsten es sich jetzt doch überlegt....
Liebe Grüße, maren
          

10.10.2018 · Pia

Hallo Frau Boie,
ich habe schon einige von Ihren Büchen gelesen. Am besten gefallen mir "Die Kinder vom Möwenweg" und "Sommer in Sommerby". Von letzterem werde ich meine Buchpräsentation im Deutsch Unterricht machen. Gibt es vielleicht zu den Hauptpersonen (Martha,Mikkel,Mats und Oma)Bilder?
Hoffentlich schreiben Sie bald eine Fortsetzung von diesem Buch. Ich bin schon ganz gespannt.
Vielen Dank für Ihre schönen Bücher.
Gruß
Pia (11. Jahre)
Antwort:
Liebe Pia, wir freuen uns sehr, dass Dir "Sommerby" gefällt und Du das Buch in der Schule vorstellst! WEnn Du möchtest, kannst Du mir per Mail Deine Postadresse schicken, dann schicke ich Dir ein paar Postkarten. Darauf sind allerdings nicht die Personen zu sehen.
Liebe Grüße, Maren
          

03.10.2018 · Britt Marquardt

Ich musste mit meinem Nannykind für die Schule ein King Kong Buch lesen und bin nach dem Lesen eteas erschüttert. Offensichtlich wissen Sie nichts über Meerschweinchen und wie sie gehalten werden müssen. Einzelhaltung geht gar nicht und Meerschweinchen leben mitnichten nur vom Gras. Wenn Sie schon Bücher über Tiere für Kinder schreiben, sollte das Tier im Buch zumindest artgerecht leben dürfen, damit die Kinder lernen, was Tiere brauchen. Freundliche Grüsse Britt Marquardt
Antwort:
Liebe Frau Marquardt, in Kirsten Boies Haushalt haben über 15 Jahre Meerschweinchen gelebt! In einem großen gehege draußen und waren auch nicht alleine. Außerdem haben sie natürlich nicht nur Gras bekommen! Das Jan Arne ihnen nur Gras gibt, hat ja damit zu tun, dass er am Anfang kein Geld hat, um Futter zu kaufen. In den weiteren Bänden bekommt King-Kong besseres Essen!
Herzliche Grüße, Maren Strobel
          

01.10.2018 · Jana Marek

Liebe Kirsten Boie, ich möchte meine "Vorrednerin" unterstützen, die Kinder können nichts dafür das sie kein Meerschweinchen von einer Ratte unterscheiden können. Es kommt in ihrer Lebenswelt nicht vor. Die Kinder sind nicht schwieriger oder ungebildeter als früher, die Schule hat viel höhere Erwartungen und übervolle Lehrpläne, sie erwarten funktionierende Kinder, die schnell folgen können und die Arbeitsblätter ausfüllen. Die Schule muss ich auf die Kinder einstellen. Sie treibt den Kinder die Neugier aus, weil sie alle gleichschrittig auf Stand sein sollen. Wir brauchen einen Unterricht, der die Kinder in ihrem Forscherdrang unterstützt.
Sie haben eine tolle Stimme und tolle Bücher geschrieben. Aber die Intitiave könnte negative Folgen haben, wie jedem Kind sein Instrument u.ä. und gleichwohl ist es wichtig, das alle kinder gut lesen lernen, das wie ist entscheidend.
Herzliche Grüße Jana Marek
          

17.09.2018 · Rita Stausberg

Liebe Kirsten Boie,

leider kann ich Ihre Petition nicht unterschreiben, da mehr vom Falschen vermutlich kaum einem der Kinder - und unserer Gesellschaft- weiterhilft.

Es scheint mir not-wendig zu sein, dass sich Schule in ihren Grundlagen verändert und den Kindern nicht mehr das natürliche Bedürfnis zu lernen abtrainiert!

Vielleicht mögen Sie sich den Bericht aus der Schentenin-Schule in Rußland anschauen, wo Kinder und Jugendliche in einem!!!! Jahr mit Freude alles lernen, was normalerweise in 11 Schuljahrengelernt werden soll. (https://www.youtube.com/watch?v=dpHB8kH3yVg)

Aber es gibt auch andere Zugänge für freudvolles Lernen und auch schon in Deutschland viele erfolgreiche reformpädagogische Schulmodelle.

In der Klasse meiner Tochter war z.B. ein Schüler, dessen Schulbiografie von der Regelgrundschule über die Sonderschule für lernschwache Kinder zur Waldorfschule und zum Abitur führte.....

Mit herzlichen Grüßen
Rita Stausberg
Antwort:
Liebe Frau Stausberg, vor allem ist es uns ja wichtig, die Diskussion anzustoßen und das ist uns ja gelungen! Herzliche Grüße, Maren
          

17.09.2018 · Rita Stausberg

.... und "Prinzessin Rosenblüte" ist auch eines der Kinderbücher, über das sich meine jetzt erwachsenen Kinder heute noch freuen. Nach einem Umzug habe ich es letztes Jahr sogar selber nochmal gelesen. Es ist einfach sooo liebenswert und witzig geschrieben!  <3

Rita
Antwort:
Danke!!
Seite    1 2 3 4 5 6 7

Euer Fotoalbum

Hier kannst Du mitmachen!

Ladet ein Foto und einen kurzen Text hoch. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Linnea, Juli, Möwenweg, Nix, Ritter Trenk, Lena, Rosenblüte, Hund